11.12.16

Die MilAk gibt den Advent-Ton an!

Zum vierten Mal trat der Alpen Adria Chor Villach beim traditionellen Kärntner Adventkonzert in der Theresianischen Militärakademie auf. Besinnliche und zugleich fröhliche Stunden mit Musik, Mundarterzählungen und einer ausgiebigen Agape prägten einen wahren künstlerisch-religiösen Höhepunkt in der Adventzeit in der St. Georgs-Kathedrale.

Am Samstag, dem 10. Dezember 2016, fand in der überfüllten St. Georgs-Kathedrale in Wiener Neustadt das seit 1983 traditionelle Kärntner Adventkonzert statt, das wieder gemeinsam von den Angehörigen der Militärpfarre und der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten (AKS) unter der Gesamtleitung von Obst i.R. Johann Machowetz organisiert wurde.

Unter den mehr als 400 Gästen befanden sich unter anderem auch der Kommandant der Theresianischen Militärakademie, Brigadier Karl Pronhagl und Gemeinderätin Erika Buchinger.

Mit auffallend langem Applaus honorierten die sichtlich stark beeindruckten Zuhörer die dargebotenen Chorsätze von einem der besten Kärntner Chöre, dem Alpen Adria Chor Villach.

Der Alpen Adria Chor Villach wurde 1873 als kaufmännischer Gesangverein Villach gegründet. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist der Chor – inzwischen ein gemischter Chor – ein wichtiger Kulturträger der Draustadt und wurde immer von ausgezeichneten Musikpädagogen geleitet. Seit 1998 ist Michael Nowak Leiter des Chores, dessen Repertoire national und internationale Volkslieder sowie geistliche und weltliche Chorliteratur umfasst. Chor- und Konzertreisen führten den Alpen Adria Chor Villach in den letzten zwei Jahrzehnten in verschiedene Länder Europas und nach Lateinamerika, aber auch zum vierten Mal nach Wiener Neustadt. Das Motto des Chores ist: Singen ist gut für die Seele und macht glücklich!

Dieses Glück war auch am Samstag in der St. Georgs-Kathedrale zu spüren: „Werst mei Liacht ume sein …“ bat durch den Obmann Friedrich Moser ein abwechslungsreiches Programm unter Leitung von Mag. Michael Nowak mit sogar drei kurzen Orgelwerken an.

Die Familienmusik Nowak-Taschwer – vor allem die zwei Kinder Magdalena an der Geige und an der Blockflöte sowie Sebastian am Kontrabass – bezauberte das begeisterte Publikum. Alt bewährt, aber stets sehr beliebt wurden die drei berührenden Kärntner Mundarterzählungen von und mit Oberst i.R. Ing. Hugo Schuller aufgenommen.

Vor den Zugaben erteilte der Militärordinarius für Österreich, Werner Freistetter, seinen bischöflichen Segen. Bei der anschließenden Agape, die von den Angehörigen des Soldatenheimes ausgerichtet wurde, beeindruckte der Alpen Adria Chor Villach mit den Zugaben im Stiegenhaus der Aula Academica der Theresianischen Militärakademie.

Text: Theresianische Militärakademie/Serge Claus, Bilder: Theresianische Militärakademie

V.l.n.r.: Martin Nowak (Organist), Obst i.R. Hugo Schuller (Mundartdichter) Marianne Semren (Presse), Friedrich Moser (Obmann), Obst i.R. Johann Machowetz (Gesamtorganisator), Michael Nowak (Chorleiter), GR Erika Buchinger, Andreas Scherer (Chor), Bgdr Karl Pronhagl (Kdt TherMilAk), Johanna Nowak-Taschwer mit Magdalena und Sebastian (Familienmusik).

V.l.n.r.: Martin Nowak (Organist), Obst i.R. Hugo Schuller (Mundartdichter) Marianne Semren (Presse), Friedrich Moser (Obmann), Obst i.R. Johann Machowetz (Gesamtorganisator), Michael Nowak (Chorleiter), GR Erika Buchinger, Andreas Scherer (Chor), Bgdr Karl Pronhagl (Kdt TherMilAk), Johanna Nowak-Taschwer mit Magdalena und Sebastian (Familienmusik).

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close