01.02.17

Spatenstich für Ausbau der Melker Kaserne

Ende Jänner fand im Rahmen des Festakts der Spatenstich für den Ausbau der Birago-Kaserne in Melk statt.  

Bundesheer/ALBIN FUSS

Die Ehrengäste beim Spatenstich.

Das neue Areal umfasst 70.000 Quadratmeter. Der geplante Werkstätten- und Garagenbezirk umfasst ein Bauvolumen von 31 Millionen Euro. Nach einer zweijährigen Bauphase werden den Melker Pionieren dann moderne Wartungsboxen, Werkstätten sowie Garagen für Fahrzeuge und Boote zur Verfügung stehen.

Die Festredner bedankten sich bei Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, der den Ausbau der Kaserne nun nach möglich gemacht Hat. Entsprechend groß war die Freude bei den Soldaten und auch bei der zahlreich erschienen Bevölkerung aus Melk. Ein kräftiges „Pioniere wie immer“ erschallte nach der Ansprache des Pionier-Kommandanten, Oberst Reinhard Koller.

Unter den Gästen waren u.a. Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner und General Othmar Commenda.

Text: Militärkommando Niederösterreich, Bild: Bundesheer/ALBIN FUSS

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close