13.06.17

Seminar Truppenführung und Aufnahmeverfahren 7.FH-MaStg MilFü 2017-2019

Das Seminar Truppenführung fand heuer von 29. Mai bis 2. Juni als Vorbereitung des Auswahlverfahrens zum 7.FH-MaStg MilFü 2017-2019 unter Hauptverantwortung des Referates Taktik im Institut für Höhere Militärische Führung (IHMF) an der Landesverteidigungsakademie statt. Insgesamt nahmen 34 Seminarteilnehmer an der Veranstaltung teil, die alle bereits für das Aufnahmeverfahren nominiert waren.

Wesentliche Thematik des Seminars, das federführend unter der Leitung der Leiters Referat Taktik, ObstdG Mag. Dieter SCHADENBÖCK durchgeführt wurde, war die Vermittlung der aktuellen Lehrmeinungen in den Kerndisziplinen Taktik, Logistik und Führungslehre. Neuerungen aus dem Bereich der Lehre und Forschung wurden vorgetragen, und neue Lehrskripten sowie Merkblätter der Referate des IHMF wurden dargestellt. Neben dieser Reihe von Vorträgen waren ein Planspiel und zwei Entschlussbeispiele auf der Führungsebene des Bataillons inhaltliches Schwergewicht.

Die Ergebnisse des Seminars sowie die präsentierten Unterlagen befinden sich – nebenbei erwähnt – auf der Intranet-Homepage des IHMF Lehre & Forschung im Ordner des FH-MaStg MilFü. Ein Besuch dieser Seite ist auch für andere Offiziere im Hinblick auf einen aktuellen Wissensstand in den Bereichen Taktik, Logistik sowie Führungslehre lohnend!

Das Aufnahmeverfahren zum 7.FH-MaStg MilFü 2017-2019 selbst fand zwei Wochen später von 12. bis 14. Juni 2017 ebenfalls im IHMF statt. 32 Offiziere unterzogen sich der mehrteiligen Prüfung. Beurteilt wurden analog der Aufnahmeordnung neben der beruflichen Qualifikation und Erfahrung, den Fremdsprachenkenntnissen (Erfordernis Englisch 3/3/3/2+) sowie der physischen Leistungsfähigkeit, insbesondere „Allgemeines militärisches Wissen“ und die „Spezielle militärische Problemlösungskompetenz“. Bei dieser Prüfung ist das Verständnis für taktische Prinzipien und Grundsätzen, die geltenden Führungs- und Einsatzgrundsätze, sowie der „Blick für taktische Situationen“ gefragt. Selbiges gilt für den Bereich der Logistik innerhalb dieser Prüfung.

Text: Obst Gerald LUGER, MSD MA e.h., Bild: Bundesheer