04.09.17

Feierliche Angelobung in Ried

In der Rieder Zehner-Kaserne wurden heute 150 Grundwehrdiener des Panzergrenadierbataillon 13 aus Ried und des Militärkommandos OÖ aus Hörsching feierlich angelobt.

„Rekruten, Sie rücken in einer Zeit ein, in der auch von Ihnen ein unmittelbarer und aktiver Beitrag zum Schutz der Republik Österreich abverlangt werden wird. Einige von Ihnen werden ja auch ab Ende September für drei Monate im Assistenzeinsatz an der Staatsgrenze zum Einsatz kommen – ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg!“ sprach der Kommandant der 4. Panzergrenadierbrigade, Oberstleutnant des Generalstabsdienstes Mag. Stefan Fuchs MA.

In Vertretung des Landeshauptmanns ermutigte Landtagsabgeordneter KommR Alfred Frauscher die Rekruten: „ Die nächsten Monate werden sie prägen, später sind sie stolz darauf.“

Zum Höhepunkt des Festaktes, dem Treuegelöbnis, legten die Rekruten

  • Anna Frauscher aus Wendling
  • Iris BRUNNMAYER aus Ried/Traunkreis
  • David Grünberger aus Kopfing und
  • Tobias Fleckinger aus Esternberg

– stellvertretend für alle – ihre Hand an die Standarte der 4. Panzergrenadierbrigade.

„… zu dienen !“ schallte es abschließend lautstark über den Kasernenhof.

Die Waffen- und Geräteschau im Zuge des Tages der offenen Tür nutzten zahlreiche Besucher, um die Ausstattung des Panzergrenadierbataillons 13 kennen zu lernen.

Mit dem „Großen Österreichischen Zapfenstreich“, gespielt von der Gardemusik, endete der Festakt.

Fotos: Bundesheer / Simader