19.01.18

Rumänien kauft Piranha 5

General Dynamics European Land Systems hat einen Vertrag über die Lieferung von bis zu 227 hochgeschützten Radfahrzeugen Piranha 5 in sechs verschiedenen Konfigurationen an die rumänischen Streitkräfte unterzeichnet.

Der Vertrag hat einen Gesamtwert von mehr als 1 Milliarde US-Dollar und ist Teil des Plans der rumänischen Armee zur Modernisierung der Flotte von geschützten Radfahrzeugen. Premierminister Mihai Tudose und der stellvertretende Premierminister Marcel Ciolacu nahmen an der feierlichen Unterzeichnung im Hauptquartier des Verteidigungsministeriums teil.

Die hochmodernen Fahrzeuge werden im Rahmen einer strategischen Kooperation und eines Technologietransfers zwischen General Dynamics European Land Systems – Mowag und der rumänischen Firma Uzina Mecanică București București (UMB) vor Ort in Rumänien produziert.

GDELSBereits seit 2006 stehen bei den rumänischen Streitkräften geschützte Radfahrzeuge der Piranha-Familie erfolgreich im Einsatz und konnten ihre Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit bei verschiedenen Einsätzen im In- und Ausland unter Beweis stellen. „Die rumänische Armee ist einer der wichtigsten Piranha-Nutzer in Europa. Wir sind stolz und freuen uns sehr über diesen Auftrag, dokumentiert er doch das hohe Vertrauen und die Zufriedenheit der rumänischen Armee mit unseren Fahrzeugen“, betonte Oliver Dürr, Vice President Wheeled Vehicles und Managing Director von General Dynamics European Land Systems-Mowag.

„Mit diesem Schritt setzen wir auf eine nachhaltige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem starken Industriepartner in Rumänien“, unterstreicht Thomas Kauffmann, Vice President International Business & Services von General Dynamics European Land Systems, die Bedeutung dieses Auftrages und ergänzt: „Der Technologietransfer und die lokale Produktion dieser Fahrzeuge stellen eine enorme Chance für die rumänische Industrie dar.“