09.04.18

Ovationen beim Edelweiß-Galakonzert

Militärkapellmeister Oberst Professor Hannes Apfolterer präsentierte einen Abend voll musikalischen Genusses.

Tosender Applaus der zahlreichen Besucher war der Lohn der Militärmusik Tirol für das Edelweißkonzert am 7. April im Innsbrucker Congress. Unter den Besuchern waren unter anderem auch Landeshauptmann Günter Platter, Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und der Nationalratsabgeordnete Hermann Gahr.

Militärkapellmeister Oberst Professor Hannes Apfolterer leitet in gewohnt perfekter Manier die Militärmusik Tirol

Militärkapellmeister Oberst Professor Hannes Apfolterer leitet in gewohnt perfekter Manier die Militärmusik Tirol

Unter der Leitung von Militärkapellmeister Oberst Prof. Hannes Apfolterer boten die Tiroler Militärmusiker Blasorchestermusik in Vollendung. Waren im ersten Teil des Konzertes Märsche, Walzer und Ouvertüren am Programm so bot der zweite Teil einen Querschnitt durch das moderne Repertoire der Militärmusiker mit ihrer Solistin und ihren Solisten.
In bewährter Art und Weise führte Constanze-Scozzafava durch das Programm.

Einer der Höhepunkte waren der Walzer von Johann Strauß „Rosen aus dem Süden“ und der Klassiker „Piccolo Picante“ mit dem Solisten Vizeleutnant Josef Schroll und der Gefreiten Kirstin Pargger.

Die Solisten mit der Querflöte, Vizeleutnant Josef Schroll und Gefreite Kristin Pargger

Die Solisten mit der Querflöte, Vizeleutnant Josef Schroll und Gefreite Kristin Pargger

Bei dem variantenreichen zweiten Teil des Konzertes wurde der musikalische Reigen von südamerikanischen Rhythmen bis zu heimischen Weisen gespannt Dabei zeigten die Solisten ihr außergewöhnliches Können auf den verschiedensten Instrumenten.

Schwungvoll endete nach einigen Zugaben, welche durch den tosenden Applaus erzwungen wurden, ein wunderbarer Musikabend. Mit diesem Edelweiß-Galakonzert 2018 hat die Militärmusik Tirol wieder einmal bewiesen, dass sie zu den besten Blasmusiken Tirols zählt.

Fotos: Vzlt Martin Hörl