05.05.18

60 Jahre Militärmusik Oberösterreich

Im ausverkauften Brucknerhaus kamen die Freunde der Blasmusik Anfang Mai ganz auf ihre Kosten. Zahlreiche Ehrengäste, aber auch eine Vielzahl ehemaliger Musiker der Militärmusik OÖ, ließen sich dieses Jubiläumskonzert nicht entgehen.

Beim Programm spannte Militärkapellmeister Vizeleutnant Josef Strasser den Bogen von Leonhard Bernsteins „Mambo“ über John Williams „Jurassic Park“ bis zum Kaiser-Walzer von Johann Strauß.

Die Militärmusik OÖ unter der Leitung von Vizeleutnant Josef Strasser.

Die Militärmusik OÖ unter der Leitung von Vizeleutnant Strasser.

Höhepunkt war die Uraufführung des neuesten Stückes von Thomas Doss – „rise of the phönix“, das er der Militärmusik OÖ zum 60-jährigen Jubiläum gewidmet und selbst dirigiert hat. Doss ist Musikkennern längst kein Unbekannter mehr. Er ist Pädagoge, Komponist und Dirigent und seine Werke werden weltweit in den größten Konzerthäusern gespielt.

Die Militärmusik OÖ entstand aus der „Brigademusik 4“ und wurde 1958 in der Stärke von 57 Musikern in der Kaserne Ebelsberg stationiert. Zum Jahresbeginn 1963 wurde die Militärmusik OÖ dem neuen Militärkommando OÖ unterstellt.

Seit der Fertigstellung des neuen Musikgebäudes im März 2012 ist der Dienstort der Militärmusik OÖ im Fliegerhorst Vogler in Hörsching.

Fotos: Bundesheer/Simader

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close