18.07.18

Traditionstag beim Jägerbataillon 19

In Gedenken an die Abwehrkämpfe des k.k. Infanterieregiment Nr. 83 am Fuße der Lipina-Höhe (heute Polen) ist der 6. Juli der Traditionstag des Jägerbataillons 19. Dieses Jahr wurde der Traditionstag am 16. Juli mit zahlreichen Ehrengästen und mit einem militärischen Festakt zelebriert.

Bundesheer/Militärkommando BurgenlandNach dem Eintreffen der Ehrengäste wurden diese durch den Bataillonskommandanten Oberst Thomas Erkinger über das Jägerbataillon 19 informiert. Es folgte ein Vortrag über die Erfahrungen als UN-Beobachter im Nahen Osten durch Oberstleutnant Thomas Kobosil. Anschließend begann der militärische Festakt, der durch die Militärmusik Militärkommando Steiermark musikalisch untermalt wurde.

Bei den Ansprachen von Landtagspräsident Christian Illedits, dem stellvertretenden Kommandanten „Kommando Schnelle Einsätze“, Oberst Franz Langthaler, sowie dem stellvertretenden Militärkommandanten Burgenlands, Oberst Raimund Wrana,wurden die Leistungen des Jägerbataillons 19 hervorgehoben.

Text & Bilder: Militärkommando Burgenland

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close