08.09.18

ÖBH dominiert Business Run

Anfang September fand der 18. Wien Energie Business Run statt. 2.382 Bedienstete des Bundesheeres in 794 Teams nahmen am Lauf rund um das Ernst-Happel Stadion teil. Damit stellte das Bundesheer auch heuer wieder das stärkste Unternehmen.

Der Chef des Generalstabes, General Robert Brieger, lief mit gutem Beispiel voran und legte die circa vier Kilometer lange Strecke ebenfalls zurück. Wolfgang Baumann, der Generalsekretär des Verteidigungsministeriums, war in Vertretung von Bundesminister Mario Kunasek vor Ort und feuerte die Läufer an.

Geschafft: Generalsekretär Baumann mit einem der Bundesheer-Läufer im Ziel.

Geschafft: Generalsekretär Baumann mit einem der Bundesheer-Läufer im Ziel.

Das Team HSZ-1, bestehend aus Korporal Julia Hauser, Gefreite Lena Millonig und Zugsführer Andreas Vojta, gewann den Mixed-Teambewerb und knüpfte damit am Erfolg vom Vorjahr an. Der schnellste Läufer bei den Herren war Andreas Vojta, der dem Zweiplatzierten knapp eine Minute abnahm. Julia Hauser unterlag der schnellsten Läuferin nur um 0,2 Sekunden. Drittbeste Zeit bei den Frauen erreichte Lena Millonig.

Verteidigungsminister Kunasek zeigt sich erfreut über die hohe Teilnehmerzahl: „Sport und Bewegung sind beim Bundesheer schon immer ein großes Anliegen und spielen auch für die Gesundheit eine wichtige Rolle. Ich gratuliere allen Teilnehmern zu ihrer herausragenden Leistung. Es freut mich besonders, dass das Bundesheer beim heurigen Business Run wieder so zahlreich vertreten war.“

Fotos: Bundesheer/Clemens Schwarz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close