30.09.18

Neue Offiziere für das Bundesheer

Am Freitag, den 28. und Samstag, den 29. September, musterten 23 Berufs- und 60 Milizoffiziere an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt aus. 

„Den neuen Offizieren wünsche ich alles Gute und viel Soldatenglück für die kommenden Aufgaben. Ich bin stolz, dass sie sich für den Dienst an unserer Heimat Österreich entschieden haben“, so Verteidigungsminister Mario Kunasek.

Der Maria-Theresien-Platz ist Schauplatz des Festaktes.

Der Maria-Theresien-Platz ist Schauplatz des Festaktes.

Am Freitag fand für die Angehörigen des Jahrgangs „Reichsgraf von Abensperg und Traun“ die Sponsion zum „Bachelor of Arts in Military Leadership“ sowie die Beförderung zum Leutnant statt. Am Samstag folgte der „Tag der Leutnante“ mit rund 60 Milizsoldaten und den oben angeführten Absolventen, die ihren Treueeid auf die Republik Österreich ablegten. Als Höhepunkt der Feierlichkeiten fand zu Ehren der neuen Offiziere eine Parade vor der Burg zu Wiener Neustadt statt.

Wolfgang Sobotka übergibt dem Jahrgangsersten den Offizierssäbel.

Wolfgang Sobotka übergibt dem Jahrgangsersten den Offizierssäbel.

Acht der 23 Absolventen des Ausmusterungsjahrganges stammen aus Wien, fünf aus Niederösterreich. Aus Tirol kommen drei und jeweils zwei aus Oberösterreich, der Steiermark und aus Salzburg. Ein Absolvent stammt aus Kärnten.

Text: Bundesheer/OTS, Bundesheer/Daniel Trippolt

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close