05.12.18

IFK vor Ort: Forschungsreise Ukraine

 

Eine beeindruckende und aufschlussreiche Woche verbrachten von 5. bis 9. November Brigadier Dr. Walter Feichtinger (IFK) und Oberst Thomas Rapatz MSD (Landesverteidigungsakademie) in der Ukraine.

Einweisung am Gefechtsstand durch den Kommandanten der Joint Forces Operation.

Einweisung am Gefechtsstand durch den Kommandanten der Joint Forces Operation.

Das Besuchsprogramm war durch den österreichischen Militärattaché, OberstdG Erich Simbürger, perfekt ausgearbeitet worden. Auch die österreichische Botschafterin, Mag. Hermine Poppeller, ließ es sich nicht nehmen, die Offiziere aus Österreich bei Minusgraden zu einem Gefechtsstand der ukrainischen Armee samt Einweisung durch den Kommandanten der Joint Forces Operation (Generalleutnant Sergi Najew) zu begleiten.

Lagevortrag durch Angehörige der ukrainischen Armee.

Lagevortrag durch Angehörige der ukrainischen Armee.

Ernüchternd war das Bild am Border Entry Point Majorsk, einem der fünf Übergänge zwischen der Ukraine und dem von Separatisten kontrollierten Gebiet im Donbass. Tagtäglich harren Tausende Menschen bei glühender Hitze oder bitterer Kälte aus, um eine Kontrollstation zu passieren.

Briefings durch die OSZE, UNO und andere Organisationen sowie von höchsten Vertretern der National Defence University rundeten das Bild ab.

Text & Bilder: IFK

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close