15.12.18

Leonardo-Deal in Polen

Polen nutzt eine bestehende Option in seinem Leonardo-Kontrakt und kauft um rund 130 Millionen Euro vier zusätzliche M-346 Advanced Jet Trainer.

LeonardoDas Rüstungsinspektorat des polnischen Verteidigungsministeriums hat laut Angaben von Leonardo eine Option für den Erwerb von vier weiteren M-346 Advanced Jet Trainers (AJT) wahrgenommen. Die rund 130 Millionen Euro schwere Option umfasst auch ein Support-Paket sowie ein Upgrade der gesamten M-346-Flotte auf den von Leonardo entwickelten IFF-Standard NATO STANAG 4193 Edition 3 IFF. Durch die Übernahme von vier weiteren M-346 wächst die polnische Flotte auf 16 Flugzeuge, Polen wird damit zum zweitgrößten Exportkunden von M-346. Insgesamt wurden bisher 76 M-346 von Italien, Polen, Singapur und Israel bestellt.

Alessandro Profumo, Chief Executive Officer von Leonardo, erklärte: „Heute haben Leonardo und das Rüstungsinspektorat des polnischen Verteidigungsministeriums einen wichtigen Schritt zur Modernisierung der polnischen Luftwaffe unternommen. Wir sind sehr stolz darauf, dass die polnische Luftwaffe uns vertraut und unsere enge Partnerschaft stärkt.“ Lucio Valerio Cioffi, Geschäftsführer von Leonardos Aircraft Division, ergänzte: „Mit seiner Flotte von 16 M-346 verfügt die polnische Luftwaffe nun über ein hervorragendes und hochmodernes Trainingsumfeld für ihre Piloten.“

Text & Bild: Leonardo

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close