26.01.19

Offiziersball in der Schwarzenberg-Kaserne

Die Offiziere der Garnison Salzburg luden am 25. Jänner zum traditionellen Offiziersball in die Salzburger Schwarzenberg-Kaserne. Über 800 Gäste ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, das Fest zu besuchen.

Brigadier Waldner begrüßte die Gäste.

Brigadier Waldner begrüßte die Gäste.

Salzburgs Militärkommandant, Brigadier Anton Waldner, konnte dieses Jahr viele hochrangige Gäste willkommen heißen. Unter ihnen Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und weitere Besucher aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben. Von militärischer Seite konnte der Leiter der Generalstabsdirektion, Generalleutnant Johann Luif, sowie der Kommandant der Landstreitkräfte, Generalleutnant Franz Reißner, begrüßt werden.

Eröffnet wurde der Ball vom Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Seifert.

Eröffnet wurde der Ball vom Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Seifert.

Nach der Begrüßung wurden die Besucher von der „Salzburg Rampant Lion Pipe Band“ überrascht, diese spielten original schottische Dudelsackmusik. Im Anschluss eröffnete das Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Seifert den Ball. Für die musikalische Unterhaltung sorgten das Streichorchester und die Galaband der Gardemusik Wien. Im Walserstüberl gab’s flotte Rhythmen von DJ Daniel für alle Junggebliebenen. Für das leibliche Wohl sorgten die Köche der Schwarzenberg-Kaserne, die das Buffet kunstvoll gestalteten.

Das Streichorchester und die Galaband der Gardemusik begeisterten die Ballgäste.

Das Streichorchester und die Galaband der Gardemusik begeisterten die Ballgäste.

Große Begeisterung herrschte bei der Mitternachtseinlage, die dieses Jahr das Publikum wieder selber bestreiten durfte. Unter der Leitung von Tanzmeister Dominik Truschner aus Wien tanzte der gesamte Ballsaal die Fledermausquadrille. „Es ist ein Fest für Tanzbegeisterte“, freute sich eine Ballbesucherin.

Text: Militärkommando Salzburg, Bilder: Bundesheer/Wolfgang Riedlsperger

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close