12.02.19

Neue Dingos für die Truppe

Verteidigungsminister Mario Kunasek stattete heute dem Jägerbataillon 33 einen Truppenbesuch ab und machte sich dabei ein Bild von der Einsatzfähigkeit des Verbandes. Anlass des Besuches war der Festakt zur offiziellen Übergabe der neu beschafften „Dingo“ 2A3-Allschutzfahrzeuge an die 3. Jägerbrigade.

Verteidigungsminister Mario Kunasek und Brigadier Christian Habersatter, Kommandant der 3. Jägerbrigade.

Verteidigungsminister Mario Kunasek und Brigadier Christian Habersatter, Kommandant der 3. Jägerbrigade.

Mit einem Beschaffungsvolumen von 76 Millionen Euro wird die „Dingo“-Flotte auf insgesamt 99 Fahrzeuge erweitert. Bei diesem Fahrzeug der Firma Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co KG handelt es sich um ein splitter- und minengeschütztes Räderfahrzeug, welches den sicheren Transport von Soldaten unter Beschuss- und Minenbedrohung ermöglicht.

Verteidigungsminister Kunasek betonte die Notwendigkeit dieser Anschaffung zur Aufgabenerfüllung im Rahmen der militärischen Landesverteidigung und den sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsätzen. Er dankte dem Bataillon für die geleisteten Einsätze, insbesondere für die Unterstützung im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft 2018.

Die "Dingos" werden beim Jägerbataillon 33 eingesetzt.

Die „Dingos“ werden beim Jägerbataillon 33 eingesetzt.

Bei einer anschließenden Gefechtsvorführung wurde die Leistungsfähigkeit des „Dingos“ für Einsatzaufgaben präsentiert.

Text: Bundesheer, Bilder: Bundesheer/Pusch

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close