25.02.19

„Silberner Sonntag“ für Heeressportler Daniel Huber

Die ÖSV-Adler breiteten am Sonntag beim WM-Teamspringen auf der Großschanze am Bergisel die Flügel aus – und landeten auf dem zweiten Platz. Teil des Erfolgsteams ist mit Gefreiter Daniel Huber auch ein ÖBH-Sportler. 

Medaillengewinner Gefreiter Daniel Huber.

Medaillengewinner Gefreiter Daniel Huber.

Dank dieser Leistung konnte nordische WM-Medaille Nummer Drei erobert werden. Einen wichtigen Beitrag lieferte Gefreiter Daniel Huber, der mit zwei konstanten 126,5-Meter-Sprüngen der weiteste Österreicher war.

„Das ist richtig cool, heute ist bei mir bei beiden Sprüngen alles zusammengekommen. Heute hat es so viel Spaß gemacht, ich habe mich so wohl gefühlt“, sagte Heeressportler Huber beim ORF-Interview.

Auch Lob für die Teamkameraden Philipp Aschenwald, Michael Hayböck und Stefan Kraft hatte der Salzburger übrig: „Kompliment an das ganze Team, wir haben einen echt geilen Job gemacht.“

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close