13.04.19

Galakonzert für guten Zweck

In einem beinahe ausverkauften Klagenfurter Konzerthaus ertönten Anfang April die Klänge der Militärmusik Kärnten. Militärkapellmeister Oberstleutnant Dietmar Pranter stellte dabei einmal mehr die Vielseitigkeit der Militärmusik unter Beweis. Die Musikerinnen und Musiker präsentierten den über 600 Besuchern ein breit gefächertes Repertoire. Dieses erstreckte sich von klassischen Märschen über Popmusik bis hin zu Eigenkompositionen und einer „Surprise“-Darbietung als krönendem Abschluss.

Galakonzert 2019 der Militärmusik Kärnten.

Galakonzert 2019 der Militärmusik Kärnten.

„Seit dem Beginn dieser Benefizkonzerte der Militärmusik Kärnten vor 37 Jahren konnten bereits insgesamt über 416.000 Euro Reinerlös für karitative Zwecke eingespielt werden“, erklärt Kärntens Militärkommandant Brigadier Walter Gitschthaler erfreut. Dieses Benefizkonzert ist jährlich fixer Bestandteil als Veranstaltung im Militärkommando Kärnten. Unter dem Namen „Galakonzert“, ins Leben gerufen durch Militärkapellmeister Oberstleutnant Dietmar Pranter, ist es eine neue Auflage mit einem Mix aus klassischer und moderner Musik. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch das Kärntner Raiffeisen Marketing und die Kleine Zeitung Kärnten. Gemeinsam konnten so insgesamt 10.000 Euro an die gemeinnützige Hilfsorganisation „Kärntner in Not“ übergeben werden.

Oberstleutnant Gigacher führte durch das Programm.

Oberstleutnant Gigacher führte durch das Programm.

Wer den Militärkapellmeister und Musiker Dietmar Pranter kennt, weiß, dass dieser immer wieder für die eine oder andere Überraschung sorgt. Als besondere Programmpunkte unterstützten die Sopranistin Marilene Novak und Gitarrist Florian Olsacher einzelne Musikstücke. In der Besetzung des 1. Klarinettisten wirkte auch der Kommandant des Villacher Führungsunterstützungsbataillons 1, Oberst Ernst Berthold, mit. Zur Überraschung der Konzertgäste übergab Pranter am Ende des Galakonzertes seinen Taktstock an den Tiroler Militärkapellmeister, Oberst Prof. Johannes Apfolterer.

Geldübergabe im Proberaum der Militärmusik.

Geldübergabe im Proberaum der Militärmusik.

Dieser dirigierte ein Elton John- und Beatles-Medley, welches Kapellmeister Pranter selbst mit Gesang und am Klavier begleitete. Vorgestellt und moderiert wurden die einzelnen Darbietungen, angefangen vom „Marsch der Freunde“ (Karl Safaric) über „Finlandia“ (Jean Sibelius) bis hin zu einem „Michael Jackson Medley“, von Oberstleutnant Ralf Gigacher. Am Ende gab es für das Orchester tosenden Applaus und Standing Ovations.

„Die Vorbereitung auf dieses Konzert waren sehr intensiv und anstrengend. Neben der Musikausbildung, wie zum Beispiel verschiedenste Marschformen mit Musik, absolvieren wir auch die militärischen Ausbildungsinhalte wie jeder andere Soldat auch. Mir gefällt es sehr bei der Militärmusik, da wir sehr viel dazulernen wie etwa die Stabsführerausbildung und die Kameradschaft steht ganz oben“, erzählt der Musiker Gefreiter David S.

 

Text: Militärkommando Kärnten, Bilder: Bundesheer/Arno Pusca

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close