27.04.19

200 Soldatinnen und Soldaten in Linz angelobt

Am Linzer Hauptplatz fand am Freitag eine Angelobungsfeier für rund 200 Soldatinnen und Soldaten statt. Die Rekruten sind zum Teil Anfang März beim Panzerstabsbataillon 4 in Freistadt und im April beim Panzerbataillon 14 in Wels sowie beim Panzergrenadierbataillon 13 in Ried im Innkreis eingerückt. Die Rekruten aus Freistadt werden zu Berufssoldaten ausgebildet, die Soldaten aus Wels und Ried im Innkreis absolvieren den Grundwehrdienst. 

Bundesheer/Anton MicklaGeneralsekretär Wolfgang Baumann überbrachte die besten Grüße und Wünsche von Minister Mario Kunasek. Gastgeber Bürgermeister Klaus Luger begrüßte unter anderen den Landeshauptmann von Oberösterreich, Thomas Stelzer, Militärkommandant Generalmajor Kurt Raffetseder und den Kommandanten der 4. Panzergrenadierbrigade, Brigadier Siegward Schier.

Vor der Angelobung präsentierte das Bundesheer dem Publikum am Hauptplatz verschiedene Gefechtsfahrzeuge und bot Kostproben aus der Feldküche an. Der Festakt wurde mit dem „Großen Österreichischen Zapfenstreich“, gespielt von der Militärmusik Oberösterreich, abgeschlossen.

Text: Militärkommando OÖ, Bild: Bundesheer/Anton Mickla

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close