14.06.19

13 weitere M345 HET für Italien

Leonardo hat gestern mit dem sogenannten „Airworthiness Department“ des italienischen Verteidigungsministeriums den Vertrag über weitere 13 einstrahlige Jet-Trainer M345 HET (High Efficiency Trainer) unterzeichnet. Das Volumen wird mit 300 Million Euro angegeben.

Georg MaderDie 13 Stück ergänzen die ersten fünf bereits zuvor georderten Maschinen. Der Vertrag beinhaltet Bodentrainings- sowie Simulationselemente und ein fünfjähriges Paket zur logistischen Unterstützung. Laut Lucio Valerio Cioffi (Managing Director of Leonardo Aircraft Division), werden die ersten Maschinen 2020 ausgeliefert und auf der Basis beziehungsweise der Trainingsakademie Galatina bei Lecce die 18 größeren M346 in der nationalen
wie internationalen Pilotenausbildung unterstützen.

Ein zufriedener Alessandro Profumo, CEO von Leonardo erinnerte an den finalen Bedarf von 45 der M345HET, womit die 1982 eingeführte Flotte von 137 MB-339 ersetzt wird
beziehungsweise das nationale Kunstflugteam Frecce Triccolori (Pattuglia Acrobatica Nazionale – PAN) neu ausgerüstet wird. Auch das ebenso mit MB-339 fliegende Kunstflugteam der VAE Al Fursan hat ein Auge auf die 345 geworfen.

Text & Bild: Georg Mader

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close