21.07.19

Elterntag in der Martin-Kaserne

Am Samstag öffneten sich die Tore der Martin-Kaserne in Eisenstadt für die Angehörigen der im Juli zur 1. Jägerkompanie des Jägerbataillons 1 eingerückten 84 Rekruten zu einem Elterntag. Dabei wurden die Angehörigen durch den Militärkommandanten des Burgenlandes, Brigadier Gernot Gasser, in der Kaserne begrüßt und über die Garnison und das Militärkommando Burgenland informiert.

Im Rahmen des Elterntags wurden auch die Truppenkörperabzeichen verliehen.

Im Rahmen des Elterntags wurden auch die Truppenkörperabzeichen verliehen.

Im Anschluss erhielten die Besucher einen Einblick in den Soldatenalltag an verschiedenen Stationen. Ausbildungsinhalte, Sport und Selbstverteidigung, eine Waffen- und Geräteschau sowie die Besichtigung der Unterkünfte waren nur einige der Stationen, die den Angehörigen gezeigt wurden.

Zum Ende der Veranstaltung wurde den jungen Soldaten beim abschließenden Antreten die Truppenkörperabzeichen verliehen. Das Bildnis des Heiligen Martin, der sich stilisiert als römischer Soldat auch auf den Truppenkörperabzeichen wiederfindet, soll an die Tugenden des Soldaten erinnern.

 

Text: Militärkommando Burgenland, Bilder: Bundesheer/Mario Knipfer

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close