30.09.19

Abwehramt lädt zur IKT-Sicherheitskonferenz

Am 1. und 2. Oktober findet die IKT-Sicherheitskonferenz des Abwehramts des Bundesheeres in Fürstenfeld statt. Ziel der Veranstaltung ist, mit 60 Vorträgen von nationalen und internationalen Cybersicherheitsexperten auf aktuelle Bedrohungen im Cyberspace hinzuweisen und mögliche Lösungen zu präsentieren. Darüber hinaus zeigen rund 50 Aussteller die neuesten Sicherheitstechnologien.

Oberst Walter Unger vom Abwehramt des Bundesheeres ist einer der Vortragenden auf der Sicherheitskonferenz.

Oberst Walter Unger vom Abwehramt des Bundesheeres ist einer der Vortragenden auf der Sicherheitskonferenz.

Während der Konferenz findet auch das Finale der „Cyber Security Challenge“ statt. Dabei messen sich die besten 20 Schüler und Studenten miteinander. Aus den Siegern wird sich das Team Österreich bilden, das heuer in Bukarest an der „European Cyber Security Challenge“ teilnehmen wird.

Zusätzlich findet auch der „Young Researchers‘ Day“ statt, bei dem die besten Studenten österreichischer Institutionen mit IT-Security-Schwergewicht ihre Arbeiten präsentieren und sich mit der Fachwelt vernetzen können.

 

Text: Bundesheer, Bild: Bundesheer/Thomas Landstetter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close