08.11.19

Bundesheer lud zur 7. BACnet-Konferenz

Das IKT & Cybersicherheitszentrum sowie das Militärische Immobilienmanagementzentrum des Bundesheeres haben von 6. bis 7. November die 7. BACnet-Konferenz abgehalten, die dem Thema „Der Digitale Zwilling der Gebäudeautomation mit BACnet als Schlüssel der Energieeffizienz und des Klimaschutzes“ gewidmet war. Eröffnet wurde die Konferenz von Generalleutnant Norbert Gehart und dem Präsidenten des Österreichischen Ingenieur- und Architektenvereins Wilhelm Reismann.

Die Teilnehmer der Konferenz in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne.

Die Teilnehmer der Konferenz in der Schwarzenberg-Kaserne.

Die Abkürzung BACnet steht für „Building Automation and Control networks“ und bezeichnet ein IT-Netzwerkprotokoll für die Gebäudeautomation. Es sorgt für den energieeffizienten, wirtschaftlichen und sicheren Betrieb von technischer Gebäudeausrüstung.

Rund 50 Experten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich haben an der zweitägigen Veranstaltung in der Salzburger Schwarzenberg-Kaserne teilgenommen. Unter anderem waren Vertreter der Technischen Universitäten Wien, Graz und Basel, der Fachhochschule Salzburg, des Know Centers Graz, des Österreichischen Instituts für Baubiologie und –ökologie, des Flughafens Wien und von Armasuisse der Einladung gefolgt. Die Gäste haben sich in die Diskussion eingebracht und Vorträge zu Fachthemen gehalten. Auch Planungsbüros und wichtige Hersteller haben an der Tagung mitgewirkt. Für die Moderation der Veranstaltung sorgte Hans Kranz, der Autor des Buches „BACnet – Gebäudeautomation 1.19“.

Vorangegangene Tagungen hatten sich vor allem mit den Vorgaben „zentrale Gebäudeautomation“ und den Themen „durchgängiger Planungs- und Umsetzungsprozess“, „Sicherheit in der Gebäudeautomation“ sowie der Grundkonzeption und weiteren Entwicklung eines „Digitalen Zwillings“ der Gebäudeautomation auseinandergesetzt. Im aktuellen Workshop wurde der Fokus darauf gerichtet, inwieweit Digitalisierung und Künstliche Intelligenz einer höheren Energieeffizienz und Nachhaltigkeit dienlich sein können. Außerdem wurden Zielsetzungen für Gebäude und die Gebäudeautomation der Zukunft abgeleitet.

Im Zuge der Veranstaltung wurde das von Rupert Fritzenwallner, Leiter der Abteilung Bauwesen im IKT & Cybersicherheitszentrum, gemeinsam mit Hans Kranz herausgegebene Buch „Digitaler Zwilling der Gebäudeautomation mit BACnet“ dem Publikum vorgestellt.

Tagungsleiter Rupert Fritzenwallner dankte in seinen Schlussworten den Teilnehmern für ihr Engagement und ihre Beiträge und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass die Veranstaltungsreihe des Bundesheeres als Plattform für Informationsaustausch und Wissenstransfer von allen Beteiligten so positiv aufgenommen wurde.

 

Text: Bundesheer, Bild: Bundesheer/Wolfgang Riedlsperger

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close