21.11.19

Empfang des Militärkommandos Vorarlberg

Der Empfang des Militärkommandos Vorarlberg fand bereits zum dritten Mal statt. Militärkommandant Brigadier Ernst Konzett empfing dazu Gäste aus der Politik, von Behörden und aus der Wirtschaft im Kommandogebäude Oberst Bilgeri. Der Anlass wurde vor drei Jahren ins Leben gerufen, um über die aktuelle Sicherheitslage und den Zustand des Bundesheeres zu informieren und persönliche Kontakte zu pflegen.

Vortrag im "Martin Häusle Saal" im Kommandogebäude Oberst Bilgeri.

Vortrag im „Martin Häusle Saal“ im Kommandogebäude Oberst Bilgeri.

Brigadier Konzett gab in seinem rund 30 Minuten dauernden Vortrag einen Einblick in die europäische Sicherheitslage und erklärte die Bedrohung durch eine asymmetrische Kriegsführung. Daran knüpfte er den aktuellen Zustand des Österreichischen Bundesheeres und die Konsequenzen der Jahrzehnte andauernden Sparpolitik.

Unter den Gästen waren Nationalratsabgeordneter Oberst Reinhard Bösch sowie die Landtagsabgeordneten Clemens Ender und Hubert Kinz. Aufmerksam verfolgten den Vortrag auch der Bludenzer Bürgermeister Mandi Katzenmayer, Gernot Längle vom Amt der Landesregierung, der Feldkircher Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Helmut Rauch, Reinhard Karg vom Landesfeuerwehrverband und der Präsident des Vorarlberger Blasmusikverbandes Wolfram Baldauf.

Die wehrpolitischen Vereine vertraten der Präsident der Offiziersgesellschaft Vorarlberg Oberst Josef Müller, der Präsident des Landeskameradschaftsbundes Oberst Alwin Denz, der Präsident des Schwarzen Kreuzes Oberst Erwin Fitz sowie der Präsident der Gesellschaft für Landesverteidigung und Sicherheitspolitik Ernest Enzelsberger.

Aus der Wirtschaft fanden sich ein: Christoph Jenny von der Vorarlberger Wirtschaftskammer, der Verwaltungsdirektor des Krankenhauses Bregenz Andreas Lauterer und der Geschäftsführer der Seilbahnen Gargellen Thomas Lerch.

 

Text: Militärkommando Vorarlberg, Bild: Bundesheer/Markus Koppitz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close