01.02.20

Salzburger Offiziere baten zum Tanz

Die Offiziere der Garnison Salzburg luden am Freitag zum traditionellen Offiziersball in die Salzburger Schwarzenberg-Kaserne. Über 850 Gäste ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, einen der Höhepunkte der Salzburger Ballsaison zu besuchen.

Brigadier Anton Waldner begrüßte die Gäste.

Brigadier Anton Waldner begrüßte die Gäste.

Begrüßt wurden die Besucher durch den Salzburger Militärkommandanten, Brigadier Anton Waldner. Waldner konnte auch dieses Jahr wieder viele hochrangige Gäste willkommen heißen. Unter ihnen Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und weitere Besucher aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben. Von militärischer Seite konnte der Generalstabschef General Robert Brieger begrüßt werden.

Eröffnet wurde der Ball vom Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Seifert.

Eröffnet wurde der Ball vom Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Seifert.

Nach der Begrüßung wurden die Besucher von der Brauchtumsgruppe Salzburg West mit einer Schuhplattler-Show überrascht. Die klassischen und modernen Interpretationen des Schuhplattelns bringen diese althergebrachte Form des Tanzes wieder einem breiten Publikum nahe. Danach begeisterten acht Walzerpaare der Tanzschule Seifert die Ballgäste, im Anschluss eröffnete das Jungdamen- und Jungherrenkomitee den Ball.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten das Streichorchester und die Galaband der Gardemusik Wien. Im Walserstüberl gab’s flotte Rhythmen von „DJ Daniel“ für alle Junggebliebenen. Für das leibliche Wohl sorgten die Köche der Schwarzenberg-Kaserne, die das Buffet kunstvoll gestalteten.

Man muss kein geübter Tänzer sein, um bei der Quadrille mitzumachen, nicht die perfekte Schrittfolge sondern, der Spaß und die Freude am Tanzen stehen im Vordergrund.

Man muss kein geübter Tänzer sein, um bei der Quadrille mitzumachen, nicht die perfekte Schrittfolge sondern, der Spaß und die Freude am Tanzen stehen im Vordergrund.

Mit „Rusty“ gastierte einer der weltbesten Elvis-Tribute-Artists am Offiziersball. Mit einer stimmgewaltigen Darbietung und einer schwungvollen Show versprühte der Künstler einen Hauch von Las Vegas im Standortkasino. Große Begeisterung herrschte bei der Mitternachtseinlage, die dieses Jahr wieder das Publikum selber bestreiten durfte. Unter der Leitung von Tanzmeister Dominik Truschner aus Wien tanzte der gesamte Ballsaal die Fledermausquadrille.

Der diesjährige Ball wurde federführend vom Militärkommando Salzburg gestaltet. Die hohe Qualität und Vielfalt des Balles wurde durch den persönlichen Einsatz vieler Bediensteten der Schwarzenberg-Kaserne bis hin zu den Rekruten erreicht. „So ein vielfältiges Ballangebot habe ich in dieser Weise noch nie erlebt. Es wird einem nie fad und es ist alles so abwechslungsreich“, so eine begeisterte Ballbesucherin. Wie jedes Jahr wird ein Teil des Reinerlöses dieses Balles einem sozialen Zweck zugeführt.

 

Text: Militärkommando Salzburg, Bilder: Bundesheer/Wolfgang Riedlsperger

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close