27.02.20

Fachtagung zur Geistigen Landesverteidigung

Am 25. und 26. Februar fand eine Fachtagung zur „Geistigen Landesverteidigung“ an der Pädagogischen Hochschule in Salzburg statt.

Ein Ziel der Tagung war die Vernetzung der Bildungsdirektionen aller Bundesländer mit den Verantwortungsträgern der Militärkommanden.

Ein Ziel der Tagung war die Vernetzung der Bildungsdirektionen aller Bundesländer mit den Verantwortungsträgern der Militärkommanden.

Bei der erstmals veranstalteten Fachtagung ging es unter anderem um die Bildung von jungen Menschen mit dem Ziel, die Grundwerte der Demokratie als Basis für ein Leben aller Menschen in Österreich in Frieden und Freiheit zu gewährleisten.

Seit Sommer 2018 arbeiten Experten aus dem Bildungs- und dem Verteidigungsministerium an einer Implementation der geistigen Landesverteidigung als Grundlage der Wiederbelebung der bereits im Jahr 1975 in der österreichischen Verfassung verankerten Umfassenden Landesverteidigung. Professor Wolfgang Buchberger: „Die geistige Landesverteidigung ist ein Beitrag zur Verteidigung der liberalen Demokratie“. Ein weiteres Ziel war auh die Vernetzung der Bildungsdirektionen aller Bundesländer mit den Verantwortungsträgern der Militärkommanden.

Die Umfassende Landesverteidigung besteht aus vier Säulen: Der geistigen, der zivilen, der wirtschaftlichen und der militärischen Landesverteidigung.

 

Text: Militärkommando Salzburg, Bild: Bundesheer/Helmut Steger

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close