Boeing hat vor Kurzem den ersten CH-47F Chinook mit modernisiertem Cockpit an die Königlich Niederländische Luftwaffe (Koninklijke Luchtmacht, KLu) übergeben. Die KLu betreibt künftig eine Flotte von 20 CH-47F Chinook der neuesten Konfiguration, die derzeit global im Einsatz ist.

Die Flotte aus 20 CH-47F Chinook-Hubschraubern werden mit der gleichen modernen Technologie wie die US-Armee ausgestattet, einschließlich digitaler, automatischer Flugsteuerung, einem voll-integrierten Common Avionics Architecture System (CAAS) Glascockpit und fortschrittlicher Frachtabfertigungsfähigkeiten. Die einheitliche Konfiguration führt zu niedrigeren Gesamtlebenszykluskosten.

BoeingDie KLu fliegt derzeit eine Mischung aus Chinooks der F-Modellreihe mit dem Advanced Cockpit Management System (ACMS) sowie CH-47D Chinooks. “Es war uns eine Freude, eng mit den Teams der US-Armee und Boeing zusammenzuarbeiten, um diesen Meilenstein zu erreichen”, sagte Col. Koen van Gogh vom niederländischen Beschaffungsamt Defensie Materieel Organisatie (DMO). “Der Chinook-Hubschrauber ist für unsere Missionen von entscheidender Bedeutung. Die pünktliche Lieferung unterstützt zudem unsere Einsatzplanung. Ich begrüße die anhaltenden Bemühungen der Mitarbeiter von Boeing, die dies in diesen beunruhigenden Zeiten ermöglicht haben, sowie der Vertreter der US-Armee, die dazu beigetragen haben, uns auf Kurs zu halten”.

Die Lieferungen an die KLu werden voraussichtlich bis ins Jahr 2021 hinein erfolgen. Chinooks sind derzeit weltweit bei 20 Streitkräften im Dienst oder unter Vertrag. Dazu gehören die US-Army und Special Operations Forces, sowie acht NATO-Mitgliedsstaaten.

Hier geht es zu weiteren Meldungen rund um Boeing.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here