Die Aljo Aluminium-Bau Jonuscheit GmbH („Aljo”), ein mittelständischer Spezialist für Aluminiumbauteile aus Norddeutschland, hat im September und Oktober die ersten Komponenten für das P-8A Poseidon Maritime Patrol Aircraft an Boeing ausgeliefert.

Die Lieferung folgt aus der Industriepartnerschaft, die Boeing und das niedersächsische Familienunternehmen im Oktober 2018 abgeschlossen hatten. Diese umfasst die Produktion von Kits für das untere Seitenleitwerk (Ventral Fin Kits) des Flugzeugs, von denen Aljo nun die ersten an Boeing übergeben hat.

„Ich freue mich, dass wir 2018 die Herausforderung angenommen haben, Boeing als weiteren internationalen Kunden zu beliefern”, sagte Ulf Jonuscheit, Geschäftsführer der Aljo Aluminium-Bau Jonuscheit GmbH. „Ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft, der die Umsetzung unserer Partnerschaft mit der Lieferung des ersten Kits gelungen ist. Wir freuen uns, zum Erfolg der P-8A Plattform beitragen zu können und möchten die vertrauensvolle Kooperation mit Boeing künftig fortsetzen und ausbauen.”

@Boeing
Die Aljo-Mitarbeiter erwirtschaften einen jährlichen Bruttoumsatz von rund 40 Millionen Euro.

Boeing baut sein deutsches Netzwerk aus Industriepartnern und Zulieferern seit Jahrzehnten stetig aus. Mittelständische Zulieferer wie Aljo sind an der Produktion und Entwicklung zahlreicher Modelle und Technologien in den Unternehmensbereichen Commercial sowie Defense & Space beteiligt. „Unsere Kooperation mit Aljo ist ein Beispiel für Boeings erfolgreiche transatlantische Zusammenarbeit und zeigt, wie wir gemeinsam mit dem lokalen Mittelstand industriellen und wirtschaftlichen Mehrwert schaffen,” sagte Michael Haidinger, President, Boeing Deutschland. „Wir profitieren dabei ganz wesentlich von Aljos langjähriger Expertise und freuen uns darauf, diese Beziehungen in Zukunft weiter auszubauen.”

Die P-8 ist ein Seefernaufklärungsflugzeug, das breitflächige, maritime, küstennahe Operationen durchführen kann. Die P-8 kann auch in humanitären Missionen sowie Such- und Rettungsaktionen eingesetzt werden. Die P-8 wird derzeit von der U.S. Navy, der Royal Australian Air Force, Royal Air Force (Großbritannien) und der Indian Navy betrieben. Norwegen, Neuseeland und Südkorea haben ebenfalls Bestellungen für die P-8A Variante angekündigt.

Hier geht es zu weiteren Meldungen rund um Boeing.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here