Am 2. Juni übergab Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die ersten 30 Volkswagen ID.3 Elektroautos an die Truppe. Stellvertretend für alle Militärkommanden übernahmen Brigadier Kurt Wagner, Militärkommandant von Wien, und Brigadier Martin Jawurek, Militärkommandant von Niederösterreich, die Elektrofahrzeuge.

Mit dem Kauf der Elektrofahrzeuge wurde ein weiteres Zeichen auf dem Weg Richtung Klimaneutralität gesetzt. Diese Fahrzeuge werden nicht für militärische Zwecke oder Einsätze im Gelände verwendet, sondern für herkömmliche Fahrten und Aufgaben genutzt. Die Kosten für diese Investition betragen rund 1,14 Millionen Euro.

„Der Kampf gegen den Klimawandel ist ein wesentliches Ziel der Bundesregierung”, betonte Ministerin Tanner bei der Übergabe. „Auch wir werden unseren Beitrag dazu leisten, um gemeinsam die festgelegten Klimaziele bis 2024 zu erreichen. Der Einsatz klimagerechter, nachhaltiger Elektrofahrzeuge im Ressort ist ein kleiner aber sehr wichtiger Schritt in die richtige Richtung”, setzte die Ministerin fort.

@Bundesheer/Pusch
Verteidigungsministerin Klaudia Tanner bei der Fahrzeugübergabe, gemeinsam mit Generalstabschef Robert Brieger (Mitte) und Niederösterreichs Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek.

Im Regierungsprogramm 2020 bis 2024 wurden bestimmte Klimaziele festgelegt. Mit der Initiative „Die öffentliche Hand zeigt’s vor! Klimaneutrale Verwaltung” wurde die Forderung nach alternativen Antriebsmethoden klar definiert. 2018 wurden bereits drei VW Golf mit Elektromotor für das Projekt „Mobilität in der Verwaltung” bereitgestellt. Weitere Fahrzeuge mit alternativen Antrieben – zum Beispiel Wasserstoff-Elektro-Fahrzeuge mit Brennstoffzelle – sind geplant.

Der VW ID.3 hat einen Heckantrieb mit einer Leistung von bis zu 150 kW (204 PS). Die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs ist elektronisch auf 160 km/h beschränkt. Die beschafften Fahrzeuge sind mit einer 514 Kilogramm schweren 77 kWh Batterie ausgestattet. Dadurch soll eine Reichweite zwischen 390 und 550 Kilometern erreicht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here