Wie berichtet ist am 14. April der russische Lenkwaffenkreuzer „Moskwa” vor der ukrainischen Küste gesunken. Ob der Verlust auf einen „Unfall” und „einen Sturm” zurückzuführen ist, wie die russische Seite argumentiert, oder das Schiff tatsächlich von Neptun-Antischiffsraketen getroffen wurde, wie Kiew behauptet, ist nach wie vor nicht zweifelsfrei geklärt. Fest steht, dass der Untergang des Flaggschiffs der russischen Schwarzmeerflotte für Moskau ein schwerer Schlag ist.

Einen Eindruck von der Stärke und Einsatzfähigkeit des Schiffes verschafft auch dieses CNN-Video, das im Jahr 2015 im Zuge eines Schiffsbesuchs entstand. Hier sind Bilder vom Untergang des Schiffes zu sehen.

Hier geht es zu weiteren Videobeiträgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here