Vor wenigen Tagen fand mit Unterstützung der österreichischen EUFOR-Kompanie in der Gedenkstätte im Camp Butmir eine Denkmalenthüllung mit anschließender Kranzniederlegung statt.

Die Kompanie stellte für diese Enthüllung den Gesamtkommandierenden und eine Ehrenwache. Das Denkmal ist allen Soldaten gewidmet, die im Zeitraum zwischen 1992 und 1995 im Rahmen des Einsatzes in Bosnien und Herzegowina ihr Leben lassen mussten.

Mit der Meldung an den militärisch Höchstanwesenden, Generalmajor Reinhard Trischak, begann die Veranstaltung. In Anwesenheit der höchsten Vertreter der im Einsatz befindlichen Nationen und der bosnischen Armee, wurde das Denkmal nach einer Ansprache des Kommandanten der EUFOR-Mission in Bosnien und Herzegowina feierlich enthüllt.

Danach wurden drei Kränze durch den EUFOR-Kommandanten, einem hohen Offizier der bosnischen Armee und einem politischen Vertreter, niedergelegt. Nach einer Schweigeminute und der Ehrenbezeugung durch die Ehrenwache wurde mit dem Bitten um weitere Befehle die Veranstaltung beendet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here