Im vergangenen Jahr hätte man im Airshow-Mutterland Großbritannien das 50-jährige Jubiläum der Royal International Air Tattoo gefeiert – die Corona-Pandemie hat das allerdings verhindert. Nun wurden die Feierlichkeiten von 15. bis 17. Juli am USAFE-Bomberstützunkt RAF Fairford perfekt nachgeholt – und auch das Wetter wusste sich entsprechend (heiß) einzuordnen.

Täglich bestaunten und fotografierten rund 170.000 Fach- und Fotobesucher die fast 400 Luftfahrzeuge aus 32 Ländern, das Flugprogramm ging über je sieben Stunden. Abseits davon ergaben sich in den Firmen-Chalets teils sehr interessante Unterhaltungen, über die wir in den kommenden Monaten berichten werden. Eine urlaubszeitbedingt nachgereichte Militär Aktuell-Fotostrecke von Georg Mader.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here