Heute hoben die ersten fünf von 36 bestellten Rafale-Maschinen der indischen Luftwaffe mit Piloten der indischen Luftwaffe von der Anlage von Dassault Aviation Mérignac in Richtung Ambala Air Force Station ab, wo sie im N°17 Squadron „Golden Arrows” ihren Dienst versehen werden.

Die Überstellung erfolgte nach der vollständigen Ausbildung der indischen Piloten und Techniker durch Dassault Aviation unter Beteiligung der französischen Luftwaffe. Indien hat 2016 insgesamt 36 Rafale bestellt. Begleitet werden die Rafale – drei Ein- und zwei Doppelsitzer – von zwei A3330 MRTT Phénix der Armée de l´Air, die die Luftbetankung sicherstellen.

Eric Trappier, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Dassault Aviation, gratulierte zusammen mit dem indischen Botschafter in Frankreich, Shri Jawed Ashraf, dem anwesenden Team der indischen Luftwaffe zur erfolgreichen Übernahme der Jets.

@Dassault„Ich bin beeindruckt von der erstaunlichen Effizienz und Entschlossenheit der indischen Luftwaffe und des indischen Verteidigungsministeriums, trotz dieser beispiellosen Weltgesundheitskrise die Einführung der Rafale weiter voranzutreiben, um damit den Schutz und die Sicherheit Indiens zu gewährleisten”, sagte Eric Trappier.Dieser neue Meilenstein verdeutlicht erneut die beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Dassault Aviation und der indischen Luftwaffe, die bereits 1953 begonnen hat, und bekräftigt unser uneingeschränktes Engagement, die Anforderungen der indischen Luftwaffe für die kommenden Jahrzehnte zu erfüllen und Teil der ehrgeizigen Vision Indiens für die Zukunft zu sein.”

Hier geht es zu weiteren Meldungen rund um Dassault Aviation.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here