Nordkorea hat zum 75. Gründungstag der herrschenden Arbeiterpartei zuletzt eine ungewöhnliche nächtliche Militärparade abgehalten. Das Staatsfernsehen zeigte die Jubiläumsfeiern mit Tausenden im Stechschritt marschierenden Soldaten, mit Raketen beladenen Fahrzeugen, jubelnden Menschenmassen und einem Feuerwerk im Zentrum der Hauptstadt Pjöngjang. Mehrere niederländische Experten (wohl mit Militärhintergrund) haben die Bilder nun kommentiert und das Geschehen analysiert.

Bei der Parade rollte erstmals auch eine neue Interkontinentalrakete (ICBM) mit 24 Metern Länge und 2,4 Metern Durchmesser auf einem elfachsigen Fahrzeug ins Bild. Es handelt sich dabei um die größte und schwerste ICBM, die Nordkorea bislang vorgeführt hat und möglicherweise sogar um die größte flüssigkeitsgetriebene ballistische Rakete weltweit. Bei den bei der Parade präsentierten Raketen handelte es sich laut „Jane’s Missile & Rockets” um noch ungetestete Exemplare, die aber in Zukunft sehr wohl mehrere Atomsprengköpfe tragen könnten.

Hier geht es zu weiteren Videobeiträgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here