Als der russische Präsident Wladimir Putin am 24. Februar eine Invasion der Ukraine angeordnet hat, haben viele Beobachter prognostiziert, die russische Armee könne rasch die Macht im Land übernehmen. Knapp vier Wochen danach zeigt sich ein ganz anderes Bild: die russische Invasion kommt immer weniger voran. Sicherheitspolitik-Experte Brigadier a.D. Walter Feichtinger (Präsident des Center for Strategic Analysis) und Journalist Johannes Perterer (Geopolitics Joe) sprechen in der 16. Folge von „GeoTalk“ über die aktuelle militärische Lage in der Ukraine und wie es weitergehen könnte.

Hier geht es zu weiteren Videobeiträgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here