@Theresianische Militärakademie
General Viktor Weber Edler von Webenau unterzeichnete für das Österreich-Ungarn das Waffenstillstandsabkommen.

Am 3. November 1918 wurde ein geschichtsträchtiger Waffenstillstand beschlossen, am 4. November 1918, also vor genau 100 Jahren, waren die Kämpfe des 1. Weltkriegs für Österreich Geschichte.


Am 3. November 1918 um 15.20 Uhr unterzeichnete General Viktor Weber Edler von Webenau für das Armeeoberkommando Österreich-Ungarns in der Villa Giusti bei Padua das Waffenstillstandsabkommen mit den Entente-Mächten. Es beendete mit Wirkung von 4. November 1918, 15 Uhr, die Kämpfe an der Italienfront, galt aber darüber hinaus auch für alle anderen Fronten, an denen k.u.k. Militär im Einsatz gewesen war. Für das damalige Österreich endete damit der 1. Weltkrieg.