Halloween macht auch vor dem Heeresgeschichtlichen Museum nicht halt und nur mit der Hilfe von Kindern wird es gelingen, das Museum von einer Mumie zu befreien.

Nach zähen Preisverhandlungen ist es dem Direktor des Hauses gelungen einen ägyptischen Sarkophag aus dem Besitz Napoleons für das Museum zu ersteigern. Ein ehemaliger Pharao soll sich darin befinden. Als die neugierigen Museumsaufseher den Sarg unerlaubt öffnen, kommen Schrecken und Grauen über das Museum …

„Die Rückkehr der Mumie”, Mittwoch, 31. Oktober, von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr, für Kinder ab 6 Jahren, Eintritt für Kinder frei, Erwachsene: 6 Euro (Gratis in Begleitung von Kinderklubmitgliedern oder der Kinderaktivcard), weitere Informationen auf www.hgm.at