Am 27. Mai fand im Beisein von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die feierliche Kommandoübergabe der Heeresunteroffiziersakademie (HUAk) statt. Nach seiner fast neunjährigen Leitung der Unteroffiziersakademie übergab Brigadier Nikolaus Egger das Kommando an Oberst des Generalstabsdienstes Klaus Klingenschmid. Der Festakt fand in der Towarek-Schulkaserne in Enns statt.

@Bundesheer/Pusch
Generalstabschef Robert Brieger gemeinsam mit dem scheidenden Akademiekommandanten Brigadier Nikolaus Egger …

„Ich bedanke mich bei Brigadier Egger für die umsichtige Führung und Weiterentwicklung der Heeresunteroffiziersakademie. Er hat den Bildungsauftrag für die künftigen Unteroffiziere maßgeblich vorangebracht. Herrn Oberst Klingenschmid wünsche ich für seine neue Funktion alles Gute und viel Erfolg! Ich bin mir sicher, dass er dieses Kompetenzzentrum ausgezeichnet führen wird und seine langjährige Erfahrung im Bereich der Ausbildung optimal in die neue Aufgabe integrieren kann”, so Verteidigungsministerin Tanner.

@Bundesheer/Pusch
… und mit dem neuen Akademiekommandanten, Oberst des Generalstabsdienstes Klaus Klingenschmid.

Oberst des Generalstabsdienstes Klaus Klingenschmid wurde in Hall, Tirol, geboren und rückte 1997 als Einjährig-Freiwilliger zum Bundesheer ein. Er absolvierte die Theresianische Militärakademie und musterte 2001 als Panzergrenadier zum Panzergrenadierbataillon 13 nach Ried im Innkreis aus. Von 2007 bis 2010 nahm er am 18. Generalstabslehrgang teil und leistete in seiner militärischen Laufbahn mehrere Auslandseinsätze. Zuletzt arbeitete er im Ministerium in der Ausbildungsabteilung. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Die Heeresunteroffiziersakademie in Enns ist verantwortlich für die Aus-, Weiter- und Fortbildung der Unteroffiziere des Österreichischen Bundesheeres zu künftigen Führungskräften. Die Heeresunteroffiziersakademie hat seit 1995 mehr als 55.000 Absolventen in 60 Fachbereichen ausgebildet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here