Infolge eines Versorgungsflugs durch eine Hercules C-130 Mitte Dezember 2020 wurden die 185 österreichischen Blauhelme im Libanon mit einem neuen Bekleidungsstück ausgestattet.

Unter den Soldatinnen und Soldaten wird das „Tarnanzughemd beige PXL” als „Combat Shirt” bezeichnet. Getragen wird es als oberstes Bekleidungsstück – in Verbindung mit der „ballistischen Schutzweste” (abgekürzt BaSchuWe), die im Einsatzraum Libanon die Schutzausrüstung der Soldaten darstellt.

Im Konkreten wird das „Combat Shirt” bei den Transportfahrten von Cargo und Personal, sowie für Schieß- und Gefechtsausbildungen verwendet.

@Bundesheer/Fuchs
Mehrere österreichische Soldaten im neuem Bekleidungsstück.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here