Am 19. September wurden die letzten beiden von insgesamt vier einmotorigen DA40 NG Schulungsflugzeugen von Diamond Aircraft an das Österreichische Bundesheer übergeben. Alle vier Maschinen sind in Zeltweg stationiert und werden im Rahmen der Militärpilotenausbildung bei der fliegerischen und in der Instrumentenflugausbildung eingesetzt.

Verteidigungsminister Mario Kunasek dazu: „Mit der Beschaffung der vier neuen Schulungsflugzeuge ist ein erster wichtiger Schritt zur Modernisierung der Militärpilotenausbildung getan. Weitere Maßnahmen werden noch folgen.”

@Bundesheer/Pusch
Oberstleutnant Reinhard Kraft und Amila Spiegel, Diamond Aircraft, bei der Schlüsselübergabe der neuen DA40 NG Schulungsflugzeuge.

Übernommen wurden die Flugzeuge von Oberstleutnant Reinhard Kraft, Kommandant der Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule in Langenlebarn. Unter seinem Kommando wurde auch der Überstellungsflug von Wiener Neustadt nach Zeltweg und die traditionelle „Fliegertaufe” nach der Landung durchgeführt. Kraft zeigt sich begeistert: „Mit diesem Flugzeug zur offiziellen Einweihung nach Zeltweg zu fliegen war ein besonders schönes Gefühl. Ich freue mich, dass wir beim Österreichischen Bundesheer nun auch mit österreichischen Produkten fliegen.”

Die Diamond Aircraft Schulungsflugzeuge werden unter anderem für die Instrumentenflugausbildung der Pilatus PC7 Fluglehrer sowie Einsatzpiloten und für die fliegerische Eignungsfeststellung eingesetzt. Für die Auswahl dieser Flugzeuge sprach der besonders kosteneffiziente Betrieb, fehlerverzeihendes Flugverhalten und ein Cockpit, das perfekt für das Flugtraining mit Piloten und Flugschüler an Bord ausgelegt ist. Die ersten beiden DA40 Schulflugzeuge wurden bereits im Mai 2018 nach Zeltweg überstellt.

Hier geht es zu weiteren Meldungen rund um Diamond Aircraft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here