Der Krieg in der Ukraine dauert nun schon fast drei Wochen und scheint für die russische Armee alles andere als geplant zu verlaufen. Noch immer ist es den Russen nicht gelungen, die Lufthoheit herzustellen und die Hauptstadt Kiew einzunehmen, die Offensive kam mehr oder weniger ins Stocken, die Verluste (auf beiden Seiten) sind enorm.

@The BuzzGeht es nach den Angaben der ukrainischen Seite, dann konnten seit Beginn der Kämpfe bereits mehr als 12.000 russische Soldaten verletzt, gefangen oder getötet werden. Die Russen hätten demnach außerdem mehr als 1.000 Schützenpanzer verloren, 120 Artillerie-Systeme, 56 Mehrfach-Raketenwerfer, drei Schnellboote, mehr als 300 Panzer, sieben Kampfdrohnen sowie 48 Kampfflugzeuge und 80 Hubschrauber.

Offiziell überprüfen lässt sich davon zwar nur ein Bruchteil, dieses Video fasst aber immerhin alle bestätigten Verluste russischer Flugzeuge und Hubschrauber während der vergangenen Wochen zusammen. Aber Achtung: Die Liste enthält nur zerstörte Flugzeuge, von denen Foto- oder Videobeweise verfügbar sind – die Zahl der tatsächlich abgeschossenen und zerstörten Maschinen dürfte daher deutlich höher liegen.

Hier geht es zu weiteren Videobeiträgen.

1 KOMMENTAR

  1. Mir scheint, dass die UNO ein Papier Tiger ist. Die UNO hat allgemeingültige
    Regeln für ihr Miglieder aufgestellt, ist aber nicht in der Lage diese Regeln
    durchzusetzen. Im Prinzip müsste die UNO an Stelle der Nato den Russen
    gegenüberstehen um den Krieg in der Ukraine zu beenden. Es dürfte aber
    auch nicht sein, dass die Grossmächte ein Vetorecht haben. Damit wird die
    UNO nicht neutral funktionsfähig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here