Die Unteroffiziersgesellschaft Salzburg spendete 1.000 Euro für die „Aktion Kameradschaftshilfe”. Es handelt sich dabei um den Reinerlös aus dem Unteroffiziersball in der Schwarzenberg-Kaserne.

Der Scheck wurde vom Präsidenten der Unteroffiziersgesellschaft, Vizeleutnant Vitus Thaler, an den Salzburger Militärkommandanten Brigadier Anton Waldner und an den geschäftsführenden Obmann der „Aktion Kameradschaftshilfe”, Helmut Oberascher, übergeben.

Helmut Oberascher und der Militärkommandant freuten sich über den Scheck und darüber, dass die Salzburger Sparkasse den Reinerlös um 400 Euro erhöhte. Der Leiter der Sparkasse Wals Patrick Sturm, kam persönlich vorbei, um den Scheck zu übergeben.

Die „Aktion Kameradschaftshilfe” unterstützt unschuldig in Not geratene Soldaten rasch und unbürokratisch. Gerade nach plötzlichen Schicksalsschlägen wird hier oftmals wertvolle Hilfe geleistet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here